Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Canceled

Dead Bluesmen

26. März 2020 ab 20:00

Blues? Ja. Aber, die Musik der DEAD BLUESMEN ist mehr, sie ist ein Angriff auf die Sinne – eine Gitarre, die den Ton vorgibt und trägt, ganz ohne weitere Rhythmusgruppe, dazu eine Bluesharp und eine Slidegitarre, mal filigran virtuos, mal sparsam und brüchig – und darüber eine oder zwei Stimmen, die sich auf dieser Basis kongenial entfalten können. Die DEAD BLUESMEN bieten, angereichert mit Eigenem und dem einen oder anderen S(a)eitensprung in Genrefremdes, einen konzertanten Roadtrip durch die Geschichte der blueslastigen Musikhistorie – und beweisen dabei, dass Authentizität Individualität nicht ausschließen muss, ganz im Gegenteil.

Wir machen gerne Blues. nicht nur oder ausschließlich, aber er ist die musikalische Quintessenz aus Vergangenheit und Gegenwart … es ist wie ein musikalisches Nachhausekommen …“

„Fantastisches Gitarrenspiel, souveräne Harp und  beeindruckender Gesang.“ … „Häufiger Zwischen- und beinahe endloser Schlussapplaus …“

(Südwestpresse Ulm)

DEAD BLUESMAN (oder auch Bluesman’s Death ):  
Cocktail oder (eher) Longdrink, ein 0,2l Glas wird zu gleichen Teilen mit Champagner und Single Malt gefüllt … serviert im Jahre 2000, nach einem langen Gig, um 4.30 p.m. im ‚Squirrel Inn‘, Laymore, Somerset, UK …

Kostenlos Spendenbasis